RSS
 

Cinipac.com – Finger weg von Abzocker und läster Maul

09 Nov

Heute bekam ich eine Email:

Hi,

wir haben einen gemeinsamen Feind! Was schlägst du vor?

Link: …………..

Link: …………..

Link: …………..

InterNOC24

Daraufhin habe ich geantwortet wie er auf mich kommt aber die Email ist als unzustellbar zurückgekommen. Er dachte wohl das dieser Blog zu MediaOn.com direkt gehört. Naja egal. Das ist wieder mal ein super Beispiel dafür für den Ex USA-Dateiload Inhaber der nun Cinipac weiterführt.

Damals hatte er USA-Dateiload, dann hat er auf seiner Seite geschrieben, dass er keinen Warez mehr hosten möchte und verwies dann auf Cinipac der parallel dazu online ging. Beides liefen schon damals über das gleiche Rechenzentrum und IP Subnet.

Cinipac.com ist ein sehr sehr kleiner Anbieter. Einer der alleine arbeitet und ein paar Server gemietet hat und dieser weitervermietet – ein Reseller wie er im Buche steht.

Dateiload hatte schon damals immer wieder über MediaOn hergezogen und probiert diesen schlecht zu machen. Aber man hat es ja gesehen welcher Provider nun länger am Markt ist. Bei Dateiload war es sehr kurz ich glaube maximal 3 Jahre. Danach hat er unter Cinipac weitergemacht. Auch dann hatte er immer wieder über andere Provider hergezogen über heihachi, secure root, mediaon und keine Ahnung über wen noch. Aktuell macht er es scheinbar genauso, aus den obigen Links die InterNOC24 mitgeteilt hat http://cinclant.net/?p=18 darüber hinaus scheint er dafür bekannt zu sein wie hier berichtet wird http://scenehoster.blogspot.com/2010/09/cinipac-verbreitet-geruchte-uber-andere.html wie tief muss nur ein Mensch fallen anstatt seine eigenen Leistungen zu verbessern einfach über andere Provider zu lästern und damit wohl von eigenen Problemen abzulenken. Dieser Thread hat es wohl wirklich in sich http://board.gulli.com/thread/1507478-cinipac-down-kein-support- da sieht man mal das wahre Gesicht von Cinipac und deren Leistungen.

Da schreiben User das die Domains verloren haben. Kein Wunder das der Typ probiert andere schlecht zu reden… Da ist wohl jeder selbst dran Schuld wenn er solch einen abzocker Provider aussucht. Am besten einen grossen Bogen um den Typ machen, heute ist er da und morgen höchstwahrscheinlich wieder weg vom Fenster.

Ich werde das nun mal an MediaOn weiterleiten was der dort gepostet hat. Vielleicht kann MediaOn meine Artikel über deren Blog Netzwerk blogeintragkaufen.net weiter veröffentlichen. Solchen Personen gehört es nicht anders. Auch InterNOC24 rate ich dazu und melde dich mal per Email. Deine Emailadresse funktionierte nicht!

 
 

Leave a Reply

 
 
  1. Poseidon

    9. November 2011 at 18:09

    lol cinipac ist der letzte dreck. bei heihachi hatte er das gleiche gemacht und nun internoc24 und mediaon

     
  2. Ricky

    11. November 2011 at 08:25

    Was nimmst den eigentlich für voll? Cinecrap kannste in der Pfeife rauchen…

     
  3. Ahoi

    11. November 2011 at 11:53

    cinclant der spacken ist sowieo nur ein laberhannes. wer will schon bei dem spacken hosten. ganz davon abgesehen soviele probleme wie die haben laufend irgendwas down täglich gibt es probleme siehe auch in twitter kein tag vergeht indem nicht irgend etwas down ist.

     
  4. Markus

    11. November 2011 at 16:21

    Cinipac ist kein Provider sondern lediglich einer der die Server da und hier mietet und teuer weiterverbreitet und den Einschein erwecken möchte das es sehr sicher bei Cinipac wäre.

    Wach ma auf Junge. Die hast weder eigene Hardware noch eigenes Rechenzentrum oder sonst etwas. Mit Mietservern kann man keine Sicherheit vorgaukeln man ist immer von dritten und deren AGB abhängig. Selbst bei den Rechnezentren wo er die Server mietet stehen in den TOS Sachen drin die verboten sind aber Cinipac schreibt ist erlaubt bei dem. Ich habe das Rechenzentrum kontaktirert und drauf hingewiesen und die meinten solange keine Beschwerden eingehen und die nicht expliziet drauf hingewiesne werden ist es okay für die. Wehe aber jemand beschwert sich wegen einem Kunden und zack isser dann weg. Tolle Sicherheit. Das gleiche mit Webnic., Ich regge auch bei Webnic und habe selbst vom Webnic Support Emails vorliegen indem steht was alles nicht erlaubt ist und zur deaktvierung der Domain führen kann.

    Bei Webnic muss man einfach nur einen Anwalt einen Brief schreiben lassen der gleichzeitig damit droht bei ICANN zu beschweren. Webnic hatte in der Vergangenheit oft Probleme mit der ICANN gerade was DMCA angeht.

    Cinclant würde jetzt schreiben in Malaysia gibt es kein DMCA aber da stimmt nur indirekt. Mit etwas Druck geht es auch bei Webnic….

    In Malaysia selbst erlaubt sich Webnic keinerlei Domains zu registrieren die Probleme verurasachen könnten. Da reicht es einfach einen internale Kanzlei zu beauftragen oder einen Anwalt in Malaysia der englisch spricht und man bekommt sein Recht für sehr kleines Geld!

     
  5. nulled

    12. November 2011 at 13:50

    Das ist ein richtiger Fröbel der Cinclant. Wo war er den als Cinipac weg war über Monate hinweg und einige Kunde die Domains verloeren haben. Die haben alle Kunden einfach im Stich gelassen und nun macht er Matthias schlecht. Im Gegensatz zu dir macht er seine Arbeit gut und lässt keine Kunden im stich! Bei Cinipac würde ich nicht mal die sinnloste Domain hosten.

     
  6. Dragan Slatjovic

    13. November 2011 at 10:23

    Bitte einmal bei uns melden, da wir hier keine Emailadresse ersehen konnten und auf die info@ bis dato keine Reaktion erfolgte.

     
  7. Lars

    14. November 2011 at 08:17

    Cinipac ist mehr down als up. Ich habe ein paar Monate dort gehostet und fast täglich war der Server nicht zu erreichen. Als Antworten bekommt man oft lügen und wird als dummer Kunde angestempelt. Dann wollte ich meine Domain transferieren und habe mehrere Wochen auf den Authcode gewartet. Ich nehme an aus dem Grund da ich wechseln wollte. Bin froh dort weg zu sein.

     
  8. CiniCrap

    19. November 2011 at 12:08

    Realdaten sowie SQL Database sind soeben in meinem Besitz gekommen, dank eines neuen 0day whmcs exploit.

    Beides wird gegen ein „Kopfgeld“in absehbarer Zeit an den meistbietenden übergeben.

     
  9. Anon

    19. November 2011 at 21:25

    Cinipac ist jetzt auch bei Facebook 🙂 Facebook.com/cinipac

    Die ungeschorene Wahrheit, in den nächsten Wochen erfahrt Ihr alles über Sebastian Kessler aka Jürgen Krebs

     
  10. Lars

    19. November 2011 at 21:47

    Wer wollte schon für den Deppen seine Daten Geld zahlen. Poste am besten mal die Daten überall rein und lade mal das Backup von WHMCS irgendwo hoch. Hoster wie internoc24 oder mediaon hosten die Daten bestimmt gerne kostenlos.

     
    • Cinipac

      10. Mai 2013 at 08:09

      Mir wurden auch meine Domains gestohlen und mein Geld ebenfalls.

       
    • Kilian

      18. Juni 2013 at 02:34

      Ich habe auch nur negative Erfahrungen mit Cinipac gemacht. Haben mein Account gepserrt ohne Gründe.

       
  11. manolo

    20. November 2011 at 15:17

    scheint wohl doch alles zu stimmen auf http://board.gulli.com/thread/1658654-cinipac-ibc-das-ende-ist-nicht-da-/7/ wird auch darüber gesprochen. dieser sebastian scheint noch ein kiddi zu sein??? kinderzimmerprovider oder was???

     
  12. Anon

    20. November 2011 at 15:59

    Ein Kiddi nicht unbedingt, aber jemand der meint er wäre der Held der Nation und unantastbar. Ist er aber nicht und Sebastian heißt er auch nicht 🙂

     
  13. nulled

    20. November 2011 at 18:52

    Hey Anon wenn du was weisst dann raus damit aber wenn du hier nur gross rumreden willst wie Cinipac dann kannst du dir das auch sparen. Ich sage auch nicht A und bin dann ruhig. Wenn du mehr über den Vogel weisst dann raus damit.

    Tolle Domain http://www.cinipac.me

     
  14. Anon

    20. November 2011 at 19:17

    Mach mal langsam…ich werd erstmal die Informationen die ich habe verifizieren ob diese korrekt sind. Und dann werde ich nach und nach alles veröffentlich…warscheinlich bei Facebook sofern er es nicht gelöscht bekommt 🙂

     
  15. nulled

    20. November 2011 at 21:55

    Wie willst du das verifizieren? Nenne doch einfach mal die Daten vielleicht sind einige hier die aus der Nähe kommen und die könnten mal hinfahren 😀

     
  16. Facebooker

    28. November 2011 at 10:52

    Der Inhaber von Cinipac ist Jürgen Krebs http://i43.tinypic.com/984mer.jpg hier noch die Kontaktdaten der Familie Krebs:

    Krebs Lothar
    Pointstr. 15
    97753 Karlstadt Stetten
    Telefon 09360 6 93

    Und hier die Mutter falls ihr den Jürgen oder Lothar nicht erreichen könnt:

    Krebs Lina
    Pointstr. 12
    97753 Karlstadt – Stetten
    Telefon 09360 12 46

    Gepostet in Gulli Forum http://board.gulli.com/thread/1658654-cinipac-ibc-das-ende-ist-nicht-da-/8/

     
    • tiger

      7. Februar 2012 at 13:04

      Die Anschrift in der Schweiz auch kein Büro sondern ein Service von http://swisspostbox.com daher wohl auch das kürzel SPB. Ich finde es schade das die Kommentare beim Interview geschlossen worden sind. Hätte so gerne meine Meinung dazu geschrieben

       
  17. Decker

    7. Februar 2012 at 12:56

    Internoc24 ist ein Faker!

    Er nutzt auf seiner Page unten das Logo von Verisign obwohl er dort nicht registriert ist.

    Dann benutzt er diese Adressen als angebliches „Office“

    Office Europa
    Internoc24 LLC
    BPM 348884 / 372 Old Street
    EC1V 9AU London ( UK )
    Telephone: +41 32 5105498
    Website: http://www.internoc24.com
    Office Schweiz
    Internoc24 LLC
    SPB 100473
    Züricherstr 161
    8010 Zürich ( CH)
    Website: http://www.internoc24.com
    Office USA
    Internoc24 LLC
    BPM 348884
    8345 NW 66 TH Street 2000
    Miami, 33166 ( US)
    Website: http://www.internoc24.com

    In den USA und England sind es Mailbox Adressen. Einfach mal googlen nach BPM Mailboxes. Er nutzt somit Briefkästen und nennt diese Office und dann noch Fake Verisign Buttons. Ich werde sobald ich Zeit habe mehr nach diesem Vogel suchen.

     
    • Richard

      13. März 2012 at 09:33

      Cinipac ist wirklich der letzte Dreck ey meine Domains geben die nun auch nicht mehr raus. Ich werd noch verrückt ey was ein Saftladen Cinipac doch ist.

       
  18. Christian

    22. März 2013 at 12:17

    Voll der verarscher antwortet nicht mal mehr auf emails. so ein drecksladen ist cinipac und laufend hängt das scheiss whmc die domainanbindung und die authcodes stimmen auch nicht. ich habe so ein hass auf diese missgeburt

     
  19. Ch34n

    23. März 2013 at 07:44

    Wie kannst du auch bei Cinicrap hosten haha bist selbst dran Schuld. Cinipac war auf einen Schlaf mal für Monate weg und ist dann wieder gekommen. Dabei haben alle Kunden die Domains verloeren jetzt ist er wieder da. Die Server sind billgkisten hier und da gemietet und wenn es downtimes gibt reagiert nachts niemand. Erst am nächsten Tag und das wohl nur dann wenn der Herr bequem genug dafür ist. Support leistet nur eine Personen bei Cinipac ab und an mal einer der dann das Hosting umsonst bekommt und die Emails beantwortete. Gehe lieber zu einer richtigen Firma wenn du schon hosten möchtest.

     
    • Hangout

      24. März 2013 at 11:19

      Yep war auf einmal weg und dann in Monaten wieder da. Nach mir die Sinnflut und nun hosten der Vogel wieder underground seiten. One Men Show aka Wohnzimmerhoster hehe

       
      • Paulos

        25. März 2013 at 10:02

        Ich kann euch auch nur von Cinipac warnen.

         
    • Christ

      31. März 2013 at 09:03

      Am besten Hände weg habe nur schlechtes in Errinerung war mal dort vor Jahren.

       
      • Anna

        1. Mai 2013 at 11:49

        Einmal und nie wieder

         
  20. Woody

    26. März 2013 at 12:08

    Cinidreck sage ich da nur

     
  21. Richard

    28. März 2013 at 08:27

    Selbst Schuld wer da hostet – meine Meinung Kiddyhoster ist das nichts anderes

     
    • Facebooker

      28. März 2013 at 10:01

      Um Cinipac sollte jeder einen grossen Bogen machen

       
      • Coder

        29. März 2013 at 07:52

        Das ist Betrüger ich warte immer noch auf mein Geld von damals. Da kann ich wohl lange warten…

         
        • Meinhardt

          30. März 2013 at 08:02

          Ich war noch nie bei Cinipac aber nachdem ich soviel Negative gelesen habe werde ich mich davor auch hütten. Danke euch.

           
  22. Poseidon

    30. März 2013 at 09:07

    Ich war auch mal bei Cinidreck nun bin ich bei Blouehost und die Domains bei Mediaon

     
  23. Cinipac.com Erfahrungen – Finger weg – Vorsicht | politik news

    1. April 2013 at 07:08

    […] hier gefunden http://www.webspace-anonyme-domain.com/cinipac-com-finger-weg-von-abzocker-und-laster-maul/ scheinen sehr viele Kunden mit Cinipac.com unzufrieden zu sein. Das möchten wir unseren Lesern […]

     
  24. Koi

    1. April 2013 at 09:27

    Das ist ein scheiss abzocker

     
  25. Pawned

    3. April 2013 at 09:33

    Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht das Domain Managment funktioniert nicht richtig immer wieder werden Domains nicht richtig eingestellt wie ich es mache. Eine Domain habe ich verloren wegen der Auto Renew Funktion die auch nicht richtig funktioniertte. Immer heißt es der Cron hatte eine Macke. Ja super ich verlieren Domains und dann will Cinipac von mir restore Gebühren von 300 Dollar für einen Schaden den die selbst verbockt haben.

     
  26. Hansch

    3. April 2013 at 11:11

    Das ist Betrug in meinen Augen ewas der abzieht.

     
  27. Jozi

    3. April 2013 at 12:08

    Meine Domains sind weg.

     
  28. Peiler

    4. April 2013 at 08:52

    Habe meine ganze Websites verloren wegen Cinipac.

     
  29. Bitman

    5. April 2013 at 08:26

    Ich war auch schon mal bei Cinipac. Die Freischaltung hatte fast eine Woche gedauert. Nach der Freischaltung war kaum ein Unterschied bemerkbar da die Seite meistens immer down war :/

     
  30. Borg

    6. April 2013 at 07:37

    Ich habe mit Cinipac abgeschlossen nachdem ich belogen und betrogen worden bin.

     
  31. Johannes

    7. April 2013 at 09:35

    bin ja wohl nicht alleine mit den negativen Erfahrungen was Cinipac angeht. Habe auch meien Domaisn verloren…

     
  32. samuel

    8. April 2013 at 08:12

    Cinipac Nein Danke. Durch Cinipac habe ich enenfalls meine Domains verloeren. Wie es aussieht bin ich nicht der einzige. Meidet Cinipac.

     
  33. Kansas City

    10. April 2013 at 08:20

    Ich will mit Cinipac nichts mehr zutun haben. Durch den habe ich meine Domain verloeren. Meine Arbeit über Monate hinweg hatte ich täglich an der Seite gearbeitet und dann alles weg. Seite weg und Domain weg.

     
  34. Winbet

    13. April 2013 at 09:33

    Durch Cinicrap habe ich meine Domains ebenfalls verloeren. Alles meine 4 Domains sind weg…

     
  35. Yoggi

    14. April 2013 at 09:16

    Meine Domain wurde bei Cinipac erst garnicht registriert. Im Panel steht registered ich kann sogar Whois Update machen etc. aber die Domain ist in echt nicht registriert. Ich schreibe Support an und keine Antwort. Nach 5 Tagen hat ein anderer die Domain registriert ich warte bis heute auf meine Gutschrfit von 15 Euro

     
  36. Bärnstein

    15. April 2013 at 07:42

    Ich wurde durch Cinipac ebenfalls betrogen mein Webspace wurde einfach abgeschaltet und die Seiten von Cinipac gingen ebenfalls nicht mehr. Mir ist genau das wiederfahren was hier von anderen geschrieben worden ist. Cinipac war über Monate lang einfach weg vom Fenster und nun scheint er wohl wieder auf Bauernfang gegangen zu sein.

     
  37. XXX

    15. April 2013 at 19:19

    Ich hasse diesen Verein. Hat mich abgerippt und nichts für mein Geld erhalten…

     
  38. emil

    16. April 2013 at 09:44

    Cinipac hat mich auch verarscht. Nachdem alle Server down waren habe ich meine Domains verloren und mein Geld. Finger Weg von Cinipac.

     
  39. GoogleSEO

    16. April 2013 at 13:23

    Cinipac hat mich übers Ohr gehauen indem er mein Geld behalten hat und sich dann nicht mehr gemeldet hat. Das war vor 2 Jahren seine Seiten waren alle offline Emails gingen nicht mehr. Jetzt ist er wieder da oder was bis zum nächsten Gau?

     
  40. Xenia

    17. April 2013 at 08:42

    Meine Domains und mein Geld hat er einfach eingesackt. Meine Domain leitet direkt er auf seine eigene Seite und höchstwahrscheinlich die Besucher auf Cinipac aufmerksam zu machen. Achtung bei Cinipac…

     
  41. Erfahrungen: Achtung vor Cinipac.com | RichestBaby mein Blog

    18. April 2013 at 01:01

    […] hier gefunden http://www.webspace-anonyme-domain.com/cinipac-com-finger-weg-von-abzocker-und-laster-maul/ scheinen sehr viele Kunden mit Cinipac.com unzufrieden zu sein. Das möchten wir unseren Lesern […]

     
  42. Ünal

    18. April 2013 at 08:57

    Ich war vorher auch bei Cinipac dann bin ich zu Mediaon gewechselt und habe nun meine Domains bei Mediaon. Klasse ist es bei Mediaon kann auch türksich schreiben. Selber Schuld wer bei Cinipac geblieben ist und Geld und Domains verloren hat.

     
  43. Jenny

    19. April 2013 at 10:32

    Ich wurde durch Cinipac auf feinste vera***** mein Geld mit PSC bezahlt. Dann nichts mehr von dem gehört. Ich habe mich bei Paysafecard beschwert und habe dann mein Geld zurückbekommen. PSC meinte es wäre in Deutschland eingelöst worden bei einem deutschen Händler. Somit ist cinipac ein Deutscher der wohl auch hier lebt.

     
  44. Alfi

    22. April 2013 at 08:07

    Das ist der gleiche Besitzer wie Dateiload. Dateiload hat er dicht gemacht hunderte Kunden betrogen. Cinipac war auch schon mehrmals dicht und die Kunden haben Geld und Domains verloren. Jetzt scheint es so als wenn er wieder weitermachen würde.

     
  45. Olli

    24. April 2013 at 07:42

    Bei mir ebenfalls bezahlt nach 3 Wochen später war Cinipac weg. Meine Domains und meine Geld natürlich auch.

     
  46. PN

    25. April 2013 at 06:23

    Ich kann mich nur anschliessen habe die selben negativen Erfahrungen mit Cinipac gemacht und kann jedem davon nur abraten

     
  47. Opa Schlumpf

    26. April 2013 at 09:43

    Cinipac ist eine Zumutung für alle Kunden. Bei kleinsten Problemen das man reklamiert erhält man dann keine Antworten mehr. Kritik vertragt Cinipac überhaupt nicht.

     
  48. OPECC

    27. April 2013 at 08:01

    Naja Cinipac ist zwar jetzt wieder online aber vorher war Cinipac auch mehrmals online und dann wieder weg. Ich für meinen habe Lust mehr auf Cinipac reinzufallen. Mein Geld habe ich nie zurückerhalten.

     
  49. Hans Rechtler

    30. April 2013 at 07:47

    Cinipac und Dateiload sind ein und die selbe Firma. Die verkaufen die Domains der Kunden unterschlagen das Geld und so weiter.

     
  50. Isabell

    5. Mai 2013 at 09:26

    Cinipac.com hat mir dazu verholfen meine Domains zu verlieren. Der Antwortet auf keine Emails nichts mehr,.

     
  51. Timo

    10. Mai 2013 at 08:13

    Der Verein hat meine Domains verkauft. und schreibt mir noch das ich pech gehabt hätte… Das ist keine Firma bestimmt irgend ein Kiddy der im Kinderzimmer sitzt also ein Kinderzimmerprovider.

     
  52. Ute Meier

    15. Mai 2013 at 08:56

    Hi,

    war auch einige Monate bei Cinipac. Von einem Tag auf den anderen war Cinipac dann down. Da ging nichts mehr. Damals habe ich zisch Emails geschrieben und keine Antwort erhalten. Auch wenn ich jetzt schreibe bekomme ich keine Antwort auch wenn ich andere Emailadressen benutzt sieht so aus als sperrt Cinipac meine Emails. Ich habe meine Domains verloeren eine Domain ist noch bei Cinipac da wollte ich den Auth-Code haben und erhalte keine Antwort. Mein Geld für das Webhosting und die eine Domains erhalte ich auch nicht zurück. Ich denke daher antwortet Cinipac nicht mehr weil ich auch mein Geld zurückhabebn möchte.

     
  53. Jürgen H.

    20. Mai 2013 at 09:44

    USA-Dateiload und Cinipac sind die selben durch den haben ich erst bei Dateload meine Domains verloren dann war ich so blöd und bin zu Cinipac da Cinipac ein Reseller von Dateiload war. Aber es war kein Reseller sondern ein Projekt von Dateiload. Daher hat er auch alle Kunden mit Warezseiten zu Cinipac geschickt anstatt selbst zu hosten. Bloss VORSICHT VON DIESEM VEREIN!!!!

     
  54. Karl

    21. Mai 2013 at 09:37

    Bei Cinipac hatte ich auch schon mal einen Account. Der war damals einfach weg und hattte dich gemacht. Scheinbar ist er wieder da. Ich kann nur von diesem Anbieter abraten. Durch den Vogel habe ich mein Geld und Domains verloren.

     
  55. Luga

    24. Mai 2013 at 07:15

    Cinipac hat mich einfach rausgekickt ohne Angaben von gründen obwohl ich keine illegale Seite oder sonstiges hatte. Auch nicht viele Besucher am Tag wenn es hochkommt 50 Besucher. Ich hatte reklamiert das der Server sehr oft kaum erreichbar oder erst in 2 bis 3 Minuten die Seite öffnet. Es heisst immer es gäbe keine Probleme aber wenn ich die Seite aufrufe oder vom Nachbarn oder Freunde die überall verteilt auf der Welt wohnen hat jeder von denen das Problem das meine Seite nicht erreichbar ist. Es kann nicht sein das Cinipac dann schreibt es geht alles ohne Probleme es liegt wohl an meiner Internetverbindung und so. Nach meiner dritten Anfragen kam dann nur eine Antwort ich sollte nicht mehr nerven der Server hätte keine Probleme ausser das es ab und an Überfordert wäre daran wären aber die Kunden schuld die auf dem Server hosten. Somit wollte Cinipac wohl das damit die Sache erledigt wäre. Mit dieser Aussage das die Kunden von Cinipac Schuld wären. Super ohne Worte!!! Das ist der reinste ver****** Verein. Jetzt erhalte ich nicht mal mehr eine Antwort und bei mir steht das meine Seite suspended wäre. ALTER WAS FÜR EIN LADEN !!!!!!!!

     
  56. Gonzales

    26. Mai 2013 at 08:08

    Cinipac, Dateiload, Suc-Team wie die alle Seiten auch von Cinipac heissen wurden alle nach paar Monaten immer dicht gemacht. Suc Team ist weg Kundendomains auch weg und Geld auch. Genauso war es bei Dateiload und nun bei Cinipac Team. Augen auf im Internet!

     
  57. Emil

    29. Mai 2013 at 07:57

    Einmal und nie wieder. Ich war bei Cinipac und bin von dort dann weg. Meine Domain wollte ich transferieren und über deren Domaincontrol ging das Transfer Lock nicht zu entfernen. Das hat mehrere Wochen gedauert bis die Domain dann wegen unbezahlte Rechnung gelöscht worden ist. Cinipac wollte dann 399 Dollar von mir um die Domain wieder für mich zugänglich zu machen. Verarsche pure Hände weg!!!!!

     
  58. Omar

    3. Juni 2013 at 09:05

    Cinipac macht immer auf die gleiche Weise weiter. Oft wird er aus eigenen Reihen also Websites die bei dem hosten gelobt. Bei mir war e damals auch so. Nachdem jemand bei mir im Forum etwas negatives geschrieben hatte sollte ich es wegmachen und habe dafür einen Monat kostenlos hosting bekommen 🙂 da ich Schüler bin habe ich das natürlich angenommen. Erst später habe ich gemerkt das wohl Taktik dahinter steckt. Das macht der extra damit nichts negatives über Cinipac irgendwo steht.

     
  59. Gun

    6. Juni 2013 at 08:03

    Cinipac ist ein Lügenverein. Alles ist erlogen und die Einträge im Internet die positives schreiben sind gefaked. Die Domains liegen immer bei Cinipac. Hände weg von diesem Betrügerverein.

     
  60. Tomak

    9. Juni 2013 at 16:54

    auch ich kann ein trauerlied von cinipac betüger erzählen als damals alles down war von cinipac und das über monahte hinweg ohne ein kommenar nichts habe ich auch meine domain verloren. den authcode habe ich nie erhalten und da die seite offline war konnte ich die domain auch nicht verlängern.

     
  61. Penut

    26. Juni 2013 at 07:50

    Ich bin ebenfalls Opfer von Cinipac und deren Betrug geworden. Account ist gesperrt Geld und Domains alles weg.

     
  62. Zohan

    3. Juli 2013 at 08:35

    Ich kann nur von Cinipac abraten. Habe bezahlt und keinerlei Leistungen erhalten. Habe mich dann bei Paysafecard beschwert und die meinten die Paysafecards wären bereits bei einem Elektronikfachgeschäft im Internet also einem Internetshop eingelöst. Der hat somit einfach was bestellt mit meinen Paysafecards was ich dem weitergeleitet habe aber nichts von dem erhalten habe…

     
  63. Homes

    24. Juli 2013 at 08:43

    Cinipac hat mich fast ruiniert indem er meine Domain einfach abgeklemmt hat. Dabei habe ich sicherlich weit mehr als 8.000 Euro verloren und viele Kunden sind weg. Ich kann euch nur vor Cinipac warnen.

     
  64. Uwe

    13. August 2013 at 08:46

    Ich kann mich nur anschliessen. Domain und Geld weg. Solch ein mieser Verein. Auf Emails wird nicht geantwortet der Support früher war auch nicht besser. Geld kassieren und dann nicht liefern. Betrug ist das.

     
  65. Torsten

    21. August 2013 at 08:55

    Ich kann auch nur abraten Cinipac zu nutzen. Wurde auch ohne einen Grund. Das gute daran war das ich es nicht sofort gemerkt habe da der Server eh kaum zu erreichen war. Hände weg von Cinipac.

     
  66. Homer

    13. September 2013 at 09:18

    Ich kann auch nur schlechtes über Cinipac schreiben. Durch disen Verein werde ich wohl bald meine Domains verlieren. Immer das selbe mit Cinipac mal antwortet der mal nicht. Aktuell warte ich wieder seit 2 Wochen auf eine Antwort obwohl ich mehrmals die gleiche Anfrage gestellt habe. Ich brauche die Authcodes bekomme aber keine Antwort. So wie es aussieht werden ich die Domains wohl verlieren.

     
  67. Luka

    25. Februar 2014 at 09:42

    Ich würde mir zweimal überlegen zu Cinipac zu gehen und möchte hier meine Meinung dazu schreiben wieso und weshalb. Unter http://fusenext.net/showthread.php?1724-Cinipac-droht-Kunden-mit-BKA-IP-Weitergabe da droht Cinipac mit Weitergabe von IP und Kundendaten. Cinipac hatte in Vergangenheit schon mehrmals Kunden in Bedrängnis gebracht die unangebrachte Serivegebühren durch Cinipac nicht zahlen wollten. Cinipac berechnet öfters mal Gebühren die nicht real sind sondern lediglich dem dienen Geld vom Kunden abzuknöpfen also den Kunden zu betrügen. Sollte ein Kunde nicht sporren und zahlen wird auch gerne mit Druck nachgeholfen indem erwähnt wird wie häufig Abuse Meldungen eingehen und auf Cinipac bewusst keine Daten rausgibt. Sollte ein Kunde dann nicht zahlen wollen und dann die Domain transferieren möchte dann mit Strafanzeige gedroht wird und die Daten rausgegeben werden sollen. Das habe ich nun schon öfters gehört und einem Freund ist es auch wirklich so bei Cinipac ergangen. Von daher würde ich bei Cinipac NICHTS hosten und seit auf der Hut wenn ihr dort Webspace oder Domains am laufen habt.

     
    • Yano

      15. März 2016 at 06:15

      Internoc24 hat mich und andere ebenfalls betrogen hier auch ein Fall http://trilema.com/2015/internoc24-llc-aka-internoc24com-is-a-scam-or-how-milan-dragan-slatjovic-stole-700-euro-from-me/

      Der Inhalt:

      Trilema
      De-as fi crai de ghinda…
      Internoc24 LLC aka internoc24.com is a scam, or how Milan & Dragan Slatjovic stole ~700 euro from me.
      Monday, 07 December, Year 7 d.Tr. | Author: Mircea Popescu

      For reasons I can’t fathom, the Slatjovic brothers enjoy a good reputation online.

      On that basis, I ordered three dedicated serversi from internoc24.com on November the 18th, notwithstanding a hefty 40 euro set-up fee for each server. I also sprung for „Bronze SLA“, which promised 8 hour maximum response time on tickets. The bill was paid the same hour – it notably came just a shade shy of 2 Bitcoins.

      An hour or so later, I put in a ticket discussing IP set-up (as they neither specify the IP count coming with dedicated servers nor make it obvious how one’d go about buying them).

      The next day, having recieved no answer to this ticket – 8 hour SLA notwithstanding – I put in another ticket pointing out that really, I won’t be standing for the sort of nonsense.

      A monkey responded within minutes, informing me in the characteristic broken English of „customer support“ monkeys everywhere that my ticket doesn’t count because the SLA only covers „support tickets“, not „sales tickets“. Amusingly enough, the ticket they had by that point ignored for well over 36 hours was exactly a „support ticket“ ; the ticket they uselessly answered within minutes was the „sales“ ticket.

      Upon my pointing this out, the monkey in question came back (also within minutes, also in the characteristic monkey English, also without bothering to check anything) with a fantastic theory about how they’re not responsible for fulfilling the contractual obligations they undertook because they’ve not „accepted“ something or the other. Ostensibly, the very terms in their tender that I had earlier accepted by paying their bill. Check out the fanciful commercial law in effect on the planet of the Apes!

      So I told the monkey in question a few things, at which point Dragan Slatjovic himself came out of the woodwork, with some etrange verbiage which I didn’t really punish mostly because I imagined that the entire problem was created by the monkey in question.

      Next up, the esteemed CEO of the Internoc24 scam himself proceeded to apply the bait-and-switch maneuver! You see, the servers that they had sold me… they don’t actually have. Why not ? Oh, because aliens came from the dog and ate the homework, and they didn’t have time to update the list! Leave aside that the list had not been updated then, three days later, like it’s not updated today, a month later, like it’ll never be updated – would I want some other servers for more money instead ?ii

      I shrugged amusedly at the „CEO“ sitting on a couch in a messy room somewhere and spending his time trying to nickle and dime me twenny euros at a time and ok’d his petty chisel so we could proceeded to the next item on the nutty list : must use Cloudflare! Fancy that, I’m buying dedicated servers so that some schmuck can tell me what to run on them. This is the future you’ve built, I hope you’re proud of your jwz-y selves. Anyway, I told the guy in no uncertain terms what exactly are the odds of me ever running NSA’s alt-Tor, which yielded the funniest bit in the entire exchange yet :

      Dragan Slatjovic // Staff
      Thanks for reply.

      I dont know you reason behind this, but we accept this. But please note, that any Datacenter have the right to suspend any Services if massiv DDOS Attacks are received.

      An another personal Note is about your Blog Entry:

      http://trilema.com/2015/internoc24-or-the-crisis-and-its-resolution/

      We from Management stand behind what our Sales Manager wrotes to you.

      We from Management and also our Sales Manager do our best to speak friendly and respectfull to our customer, but it also be expected from the customer to our Stuff. We dont tolerate such communication. You can not place any order and after this make trouble. You place an order while you need something and if you make some trouble (or if you try such communication) you never get what you need. Not from us, not from other Companys.

      A separate note is that this communication is internal and we dont allow to publish this without ask us before.

      >> Legal Note< < This message including any insertions or attachments is >>>> confidential and maybe legally privileged. If you are not the
      >>>> intended recipient, you should notdisclose, copy or use any part of
      >>>> it — please delete all copies immediatelyand notify Internoc24 LLC.
      >>>> Any information, statements or opinions containedin this message
      >>>> (including any insertions or attachments) are given by theauthor.
      >>>> They are not given on behalf of Internoc24 LLC unless
      >>>> subsequentlyconfirmed by an individual other than the author who is
      >>>> duly authorised torepresent
      >>>> Internoc24 LLC

      I think, by the evil communication and your occurrence, we declined to work with you. We dont often make such decision, but in this case, we dont have any other option.

      Please let us know your BTC Adress and an official Emailadress, i forward this Ticket to our Billing Department, to make an exception and proceed a gateway releated refund of your payment. They also send you more information about the needed documents for the refund. (This are needed to prevent money laundering)

      ——————————————-
      Best Regards,
      Dragan Slatjovic [Chief Executive Officer]
      Internoc24 LLC
      Company No. 5095819
      ——————————————-

      To which I replied with a terse

      Mircea Popescu // Client
      Alright.

      1JPvucRfu3ZzEvfBUQTJwsxMrZjeTqD6zR

      on November the 21st, and followed up with

      Mircea Popescu // Client
      I don’t see any refund so far.

      I’m going to give you folks a coupla more days to make good, after which I’m calling you out on my blog and you’re welcome to spend as much as you’ve got on marketing to try and fix the unfixable.

      Don’t bother adding more words here, I won’t be reading.

      Today being the 7th of December I’d say I’ve been more than reasonable. You can see as well as I can that there’s been no refund – and so here we are.iii

      In conclusion : scam is a scam, fake servers advertised for bait & switch, no capacity, no support even when you pay for it, lulzy notions of „ownership“ over their appalling communications and, perhaps most important for the readership – if you try paying with Bitcoin they’ll just try and keep your payment. Period. If you’re not me and can’t afford to sue, consider whatever you send them a 100% loss.
      ———

      Dual Intel Xeon X5450 – 20GB RAM – 2x 1000 GB SATA. [↩]
      If you’re curious about a blow-by-blow of the nonsense, it’s actually here : Internoc24, or : the crisis, and its resolution. [↩]
      This doesn’t mean, of course, that the Slatjovic scambrothers / Internoc24 gets to keep the 700 euros – I’ll be selling the claim to whichever hungry London barrister offers more for it, so they can blow five to ten k for this just in legal costs. Idiots are, after all, the reason lawyers live well in the first place. [↩]

      Category: Meta psihoza
      Comments feed : RSS 2.0. Leave your own comment below, or send a trackback.

      4 Responses

      No worries`s avatar
      1
      No worries
      Monday, 7 December 2015

      Such an asshole! All you needed was Mitar give you explanation how to set up Cloudflare and it would’ve all gone smoothly.
      No worries`s avatar
      2
      No worries
      Monday, 7 December 2015

      Notably, people who aren’t assholes leave them consistently raving reviews, which they feature on their front page: http://i.imgur.com/zap0AGv.png
      Mircea Popescu`s avatar
      3
      Mircea Popescu
      Tuesday, 8 December 2015

      Lol. I think that must be a web 2.0 thing.

      4
      Here’s who doesn’t belong in Bitcoin : you. on Trilema – A blog by Mircea Popescu. (via Pingback)
      Saturday, 12 December 2015

      […] Mircea Popescu Lol. I think that must be a web 2.0 thing. […]

       
      • Yano

        15. März 2016 at 06:20

        Hier der nächste ebenfalls betrogen

        http://www.ripoffreport.com/r/Internoc24com/internet/Internoc24com-Internoc24-Paid-for-hosting-took-3-weeks-to-get-my-server-no-support-tic-1157288

        Internoc24.com
        Internet USA

        Phone: +41 32 5105498
        Web: http://www.internoc24.com

        Internoc24.com Internoc24 Paid for hosting, took 3 weeks to get my server, no support ticket answered, 50% downtime afterwards London Internet

        *REBUTTAL Owner of company: Not the truth.
        *Author of original report: so now they replied to my ticket

        This is the single worst hosting company ever. Here is why:

        1. They just resell servers from various other datacenters but appear as if they have their own hardware
        2. It took over 3 weeks to set up my server. None of my support tickets have ever been answered
        3. when the server was finally up, it sometimes went offline for a few days at a time. Naturally I had no way of contacting the support and no way to reboot the server myself
        4. I hate signing up for new accounts, but I created one here just to post this. Internoc24 practically scammed me, the least I can do is leave a review

        If anyone needs proof, I will post screenshots, give my account login info (there’s nothing I can do with it anyway)

        Regards
        Desislav

         
          • Yano

            15. März 2016 at 06:24

            Hier noch jemand

            http://www.complaintslist.com/websites/hosting/internoc24/

            Internoc24 Customer Ratings and Reports

            Was interested in getting an unmanaged dedicated server for my website. From yahoo search I saw a reference to internoc24.com. They claim servers in 76 countries. I went to the site. I became interested in a particular unmanaged server in Lithuania. A chat box came up and ask me if I want to chat. I did. While in chat the lady just kept asking what I want to pick OS, email server etc… There website has severely inadequate information with only 4 or 5 pieces of info and an “Order NOW” button. I was concerned what is shorted or missing in the installation like almost every server I have inquired about.

            Consistently, Always something ridiculously restricted. She couldn’t answer the questions. She told me that I have to install everything myself. She said “Like when you buy a PC” I have to provide anything else I need to run on it. I doubt this. I suspect a typical LAMP installation would have been done. She didn’t comprehend much other than pick names off a list. Still, I asked a few more questions. She finally told me I must not know anything about this or I wouldn’t be asking all these questions. She then told me I’m not qualified to administer a server and she is closing this chat, which she did.

            I wrote an email hoping someone else would get it and maybe accurately answer some of my questions. I asked about the typical install, do I get a dedicated IP, Are the basic CGI languages (Perl and Python) included etc…

            I get an email back saying: “We are not interested in selling you service as you were clearly told in a chat with you”. This had a Man’s name on the message. I am REFUSED service simply because I asked questions. Somehow I am not qualified to administer this server. I find this judgement, based on their clear lack of any appropriate knowledge, seriously ridiculous since I’ve been a programmer for 40 years including titles as “Systems and Programmer Analyst” and having written Linux device drivers and hence having rebuilt Linux “kernels” very many times. Quite familiar with Linux installation and configuration issues.

            I simply would like to know what these people are setting up on these servers. Looking at many other complaints about Internoc24 I suspect and agree with what others have said as to them ONLY selling service and NOT ACTUALLY OWNING these servers. I suspect they have NO tech support even though they claim it. They simply pass email forward to whomever with a couple day delay no doubt. I saw a complaint about them where the guy said he was down for 3 weeks and they kept lying to him. These are assuredly middle men which is absolutely NOT a good situation for ANY degree of business.

            DO NO Patronize this server host.