RSS
 

Acer wagt die Fusion von Tablet und Laptop

05 Mai

Acer-Chef Jim Wong gibt zu, dass der taiwanesische Computerhersteller Trends verschlafen hat. In New York stellte er unter anderem ein Laptop vor, das sich in ein Tablet verwandeln lässt.

Acer-Chef Jim Wong wollte am Freitag nichts dem Zufall überlassen. Zur Präsentation der jüngsten Produktpalette des taiwanesischen Konzerns hatte der Manager mehrere Hundert Journalisten aus aller Welt nach New York eingeflogen. In den Milk Studios im angesagten Stadtteil Meatpacking District stellte Wong die neusten Tablets, Notebooks und Ultrabooks mit Touchscreen-Technologie vor.

Wong setzt große Hoffnungen in die Geräte, die den Computerhersteller wieder zurück in die Gewinnzone bringen sollen. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen einen Verlust von 75 Millionen Euro gemacht. In Interviews hatte Wong zuletzt zugegeben, dass Acer bei Tablets und Smartphones einen Trend verschlafen hat.

Echte Weltneuheiten hatte der Konzern am Freitag allerdings nicht zu bieten. Stattdessen versucht der Hersteller vorhandene Technologien anderer Wettbewerber günstiger und mit benutzerfreundlichen Design zu kopieren.

 
Kommentare deaktiviert für Acer wagt die Fusion von Tablet und Laptop

Posted in Allgemein, Internet

 

Comments are closed.